Ambulante Wohnassistenz für Menschen mit einer seelischen Beeinträchtigung

 

Stark auf dem Weg zur Normalität

Unsere Wohnassistenz bietet ambulante sozialpsychiatrische Hilfen für Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen. Eine psychische Erkrankung bringt das Leben schnell aus dem Gleichgewicht. Das Gefühl oder die Gewissheit, nicht mehr dazuzugehören oder „sich nicht mehr auf sich selbst verlassen zu können“ und ein Verlust von Fähigkeiten im Alltag werden oft zur Bedrohung. In dieser schwierigen Situation stehen erfahrene pädagogische Mitarbeiter den Klienten zur Seite. In partnerschaftlicher Abstimmung werden persönliche Stärken betrachtet. Diese Stärken bilden den Ausgangspunkt, wenn Betroffene und Mitarbeiter gemeinsam persönlich erstrebenswerte Lebensziele erarbeiten. Nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe gehen die Betroffenen dabei Schritt für Schritt neue Wege. So aktivieren sie verloren gegangene Fähigkeiten und machen das Mögliche wieder machbar.

 

Verlässliche Bezugspersonen

Beratung, Begleitung, Anleitung oder Motivation: Die Klienten werden in der Regel in ihrem direkten Wohnumfeld unterstützt. Dazu sprechen wir Termine für Hausbesuche ab. Die Eigenverantwortung im Umgang mit Krankheit und Gesundheit soll gestärkt werden. Als verlässliche Partner begleiten wir die Menschen in Krisensituationen, bei spontanem Hilfebedarf und natürlich in dem Bemühen, ein selbstständiges Leben in ihrer eigenen Wohnung zu führen. Wir helfen bei der Strukturierung des Tages sowie der Freizeitgestaltung.

 

Abteilungsleitung
Ambulante Wohnassistenz für Menschen mit einer seelischen Beeinträchtigung

Ulrich kleine Stüve
Telefon 04441 960-242